Haus mit Holz verkleiden

Haus mit Holz verkleiden

Unsere alte Vorderseite des HausesNackt, ungedämmt und die alte Fassade des Hauses. Here we go … ! So sah das Haus ursprünglich aus!Unsere alte Vorderseite des HausesHolz, Dämmung und geschickte HändeMit viel Geduld, Können und Idealismus geht es nun „ran“ an die Außenfassade!Holz, Dämmung und geschickte HändeDie ersten Holzlatten sind gesetzt!Nun sind die ersten Holzlatten auf die Dämmung gesetzt. Die zweite Reihe folgt noch.Die ersten Holzlatten sind gesetzt!Mit Geduld und SpuckeNun ist die erste Reihe der Fassadenverkleidung gesetzt. Natürlich folgt nun noch Reihe zwei, um die Fassade schick zu machen! Wartet einfach ab!Mit Geduld und SpuckeDurchdacht bis ins Detail – na klar!Es soll ja harmonisch wirken, daher gibt es bei der Holz-Fassadenverkleidung auch eine liebevoll durchdachte Schräge als Übergang zum Vordach.Durchdacht bis ins Detail - na klar!Der Übergang zum Vordach90 Grad Winkel – NEIN DANKE! Daher haben wir uns zu einer arbeitsintensiven Übergangslösung zum Vordach entschieden. Eine schicke Schräge, die zum Dach überleitet.Der Übergang zum VordachDie Außenverkleidung mit ÜbergangNun sind die schrägen Übergänge zum Vordach gesetzt. Ich persönlich finde es eine tolle Lösung – aber eben auch zeitintensiv. Dennoch schicker als eine einfache gerade Linie nach oben.Die Außenverkleidung mit ÜbergangDie Gerade muss stimmen!Natürlich haben wir die geraden Holzlatten genaustens nach unten bemessen. Hier seht ihr unser Seil, das die Latten nach unten bemisst.Die Gerade muss stimmen!Die zweite Lattung – nun seht ihr die nahende EndfassungHier nun die zweite Reihe der Holzlatten, die unsere Außenfassade bilden. Die zweite Lattung - nun seht ihr die nahende Endfassung

Die Außenfassade ist geschafft!

Hausnummer aus Rost

Hausnummer in Rost

Erst war die zeitgemäße Dämmung fällig, dann die Verkleidung der vorderen Außenfassade mit Holz. Wir haben es nun endlich geschafft! Nach einigen Wochen Arbeit und unzähligen Arbeitsstunden ist die Holzverkleidung an der Vorderseite unseres Hauses angebracht und gestrichen.
Wir haben uns für ein neutrales Grau entschieden, denn die Dachplatten sind anthrazit. Daher schien es passend, die Fassade in einem weiterführenden Farbton zu streichen – ergo: grau!

Tolle Deko aus Rost

Rostblume als Stütze für das Vordach

Ein Highlight an der Fassade ist für mich die alternative Deko aus Rost. Wir haben daher unsere Hausnummer von einem Rostkünstler anfertigen lassen. Auch einige der Querstützen des ausladenden Vordaches wurden aus Rost gefertigt und eine wunderschöne Rostblume mit einem gelben Stein eingearbeitet. Für die Idee und Umsetzung sage ich einmal richtig doll „DANKE“ an meinen Mann! Die Rostblume ist eine wunderschöne Fortführung meines geliebten Gartens!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*